Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
12.03.06 - 12:49 Uhr

Zwischen Liebe und Schande


Im bis zum letzten Platz gefülltem Theatersaal des Emailwerks konnte das Publikum am 11. März einen berührenden Abend mit dem Theaterstück ABRAHAM von Felix Mitterer, gespielt von der Theatergruppe MOKRIT aus dem Lungau erleben.

In der feinfühligen und niemals peinlichen Inszenierung unter der Regie von Gerard Es konfrontierte Felix Mitterer mit seinem „Stück über eine Liebe“ das Publikum mit dem Thema Homosexualität im engen Gefüge einer ländlichen Existenz. Der homosexuelle Architekt Peter durchschreitet einen schmerzvollen Weg, geprägt von Vorwürfen der Schande, blanker Erpressung und einer aufgezwungenen Hochzeit, bis er sich gegen alle Konventionen und zum Leidwesen seines Vaters zu seiner Neigung bekennt und diese auch lebt.

Die AkteurInnen der Theatergruppe Mokrit schafften es vom ersten Augenblick an, durch ihr ehrlich-authentisches Spiel das Publikum in die Geschichte hineinzuziehen und sie bis zum Schlussapplaus nicht mehr loszulassen.

 











<- Zurück zu: Archiv