Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
25.06.06 - 11:38 Uhr

Die Intensität der Heimat


Der Kulturverein KunstBox lud zur Auseinandersetzung mit der These Ernst Blochs - “Heimat ist nicht Raum, sondern eine Perspektive, die erobert werden muss” - drei junge ChoreografInnen kamen der Einladung nach und zeigten mit ihren temporären Ensembles am 24. Juni im EmailWerk ihr Können. Intensität ist das einzige Wort, das den drei Tanzstudien gemeinsam war, ansonsten hätte der Blick jeder einzelnen Künstlerin auf den Begriff Heimat unterschiedlicher nicht sein können: Verträumt, leidenschaftlich, selbstbewusst, ausgeliefert und verloren - die Spielarten der Suche nach ganz persönlicher Heimat wurden von Evelyne Wohlfarter, Melina Fellinger und Sapia Nedwed mit ihren Tänzerinnen und MusikerInnen auf eine derart intensive Weise verkörpert, dass sich keiner der Zuschauer dem entziehen konnte. Im Zwielicht zwischen Wirklichkeit und Phantasie entstanden Bilder, voll mit variablen Farben und Stimmungen, zart gesprenkelten Sehnsüchten, erotisch glühenden Klagen.

 

Das Publikum bejubelte die Produkte der drei Choreografinnen, die in den letzten Wochen die Abschlussprüfung zum Schwerpunkt Tanz im Orff-Institut (Institut für Musik- und Tanzpädagogik am Mozarteum Salzburg) absolviert haben - alle drei mit einem "Sehr gut" im Abschlusszeugnis. Im Emailwerk legten sie ein Zeugnis der Lebendigkeit ab, das starre Klischees aufbrach und Bilder im Kopf zu erzeugen vermochte. Mit solchen Bildern kann man in die berauschende Vielfalt des Lebens ebenso eintauchen wie in ein wohltuendes Bad im Morgengrauen...

(lf)

 











<- Zurück zu: Archiv