Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
21.10.07 - 21:49 Uhr

„Warum ist der Mann braun?“


Es hat ja kommen müssen. Der vierjährige Bub drehte sich um zu seinem Vater und zeigte mit dem Finger schön gerade aus, genau auf den Ghanaer Felix Doku. Es war für den Kleinen die erste live-Begegnung mit einem Menschen anderer Hautfarbe. Das war schon mal spannend. Nachdem die Neugier gestillt war, gingen die Buben und Mädchen zur eigentlichen Bestimmung des Nachmittags über. Trommeln, tanzen, spielend ein Stück Afrika erfahren.

 

Die kreativen Kindertage des Kulturvereins Kunstbox starteten dieses Jahr mit Felix Doku&Friends, drei Ghanaern, die außer sich selbst eine unüberschaubare Zahl verschiedener Percussion-Instrumente ins Emailwerk mitbrachten. Mit einer Schar Halbwüchsiger, einige davon noch nicht mal so groß wie die Djemben, hinter denen sie saßen, ließ man es im Emailwerk ordentlich krachen – pardon, klingen.

 

Bei einem nachmittäglichen Workshop zeigten Doku und seine Begleiter den Flachgauer BuschtrommlerInnen, wie man in seiner Heimat den Antilopen mit schnellen Rhythmen Feuer unter dem Hintern macht.

 

Damit das Ganze aber nicht nur für die eigene Hetz stattfand, gab es nach dem Workshop noch ein Konzert, das von den Miniaturtrommlern aufs Grandioseste eröffnet wurde.

Abschließend überließen die Kinder die Bühne den drei Percussionisten, die dem Publikum Einblick in die musikalische Tradition von Ghana gewährten. Kommende Weihnachten wird das Christkind wohl eine auffällig hohe Zahl an Djemben, Congas und Bongos nach Seekirchen und Umgebung liefern…

(mw)

 

 











<- Zurück zu: Archiv