Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
19.11.07 - 18:38 Uhr

Versprochen


Was macht der /die ZigarrenfetischistIn mit der Verpackung seiner/ihrer wohl(?)riechenden Ungetüme, was macht der/die KonservenobstgenießerIn mit dem geleerten Behältnis seiner/ihrer Sucht?

 

Richtig. Man nimmt sein Kind, so man eines hat, und schickt es ins Emailwerk und – ratzfatz - hat man, falls das Kind es aus derselben gibt, ein herrliches, wohlklingendes Musikinstrument in der Hand. Recycling in Reinkultur.

So geschehen am 16.11. 2007 nachmittags beim Workshop der in Seekirchen bereits bestens bekannten Tiroler Musiker RatzFatz. Die Herren Hermann Schwaizer-Riffeser und Frajo Köhle führten die Kinder in die hohe Kunst des Instrumentenbaues ein. Konservenbanjo für die Kleineren, Zigarrenkisterlteufelsgeige für die Größeren. Und alle hatten Spaß, das Kulturhaus wurde in Windeseile zur Riesenwerkstätte umfunktioniert.

 

Um 17:00 Uhr war Schluss, sämtliche Spuren des Hämmerns, Sägens, Raspelns, Bohrens,... beseitigt und eine halbe Stunde später standen RatzFatz auf der Bühne, in bewährter, herzerfrischender Manier. Auch die Eltern hatten Spaß – und das nicht zu knapp, wie zum Beispiel bei der Welturaufführung des Liedes vom Kuckuck und vom Hai. (Hoffentlich bald auf Tonträger!) Und selbstverständlich führten auch alle InstrumentenbauerInnen gemeinsam mit den Künstlern einen Song auf und zeigten, welche Sounds 15 Teufelsgeigen und 20 Konservenbanjos ins Kulturhaus jagen können.

 

RatzFatz gelten im Flachgau nicht länger als Geheimtipp, Fortsetzung folgt – nächstes Jahr. Versprochen.

(ph)

 











<- Zurück zu: Archiv