Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
06.04.08 - 16:40 Uhr

Sechs LiteratInnen – drei Jahre – ein Buch


Am Freitag, den 4. April fand ein großartiges Literaturprojekt seinen stimmungsvollen Abschluss. Der Kulturverein Kunstbox präsentierte seine erste Anthologie mit dem Titel „Auf der Suche nach der Inspiration des Ufers“. Das Werk vereint die wortgewordenen Inspirationen von sechs AutorInnen, die während ihrer Stipendiums-Aufenthalte am Wallersee in den letzten drei Jahren entstanden sind.

 

Es war für alle Beteiligten ein großer Abend. Zum ersten Mal während dieser drei Jahre - solange lief der erste Durchgang des literarischen Projekts „Auf der Suche nach der Inspiration des Ufers“ - trafen sich fünf der sechs AutorInnen und die Mitglieder des Kulturverein Kunstbox, die das Projekt initiiert und begleitet hatten, vor einem höchst interessierten Publikum unter einem Dach.

 

Im Rahmen einer Lesung der AutorInnen, instrumental begleitet von Sigrid Gerlach-Waltenberger (Akkordeon) und Florian Müller (Hang), die den Abend in gefühlvoll fließende Klänge tauchten, präsentierte die Kunstbox seine Anthologie in Buchform. Der Foliant enthält alle Texte der Literaten, die während deren jeweils dreiwöchigen Aufenthalts am Wallersee entstanden sind. Umrahmt werden die Gedichte, Briefe und Kurzgeschichten, von stimmungsvollen Fotografien von Leo Fellinger, die ebenfalls allesamt Motive rund um den See zum Gegenstand haben.

 

Eine ganz besondere Note, bekam die Lesung zweifellos durch die unmittelbare Vergleichsmöglichkeit der Schriftsteller und ihrer Texte. So wechselte direkte, lebendige Erzählung mit feinfühliger Prosa, folgte auf ein sehnsüchtiges Gedicht über den See, eine humoristische Geschichte über das Kennen- und Liebenlernen.

 

Künstler und Publikum fanden sichtlich gefallen an dieser Form der Präsentation von Schriftgut, denn der Abend klang erst in den frühen Morgenstunden aus.

Mit all ihren literarischen Facetten und kontrastreichen Abbildungen, ist diese Anthologie schon fast Pflichtprogramm für jeden Seebewohner. Denn was könnte schöner sein, als sich ans Ufer zu setzen, dieses Buch aufzuschlagen und die gedruckten Gedanken mit den eigenen zu vergleichen.

(mw)

 

Die Autoren:

2007: Johanna Straub (Berlin), Christian Futscher (Wien)

2006: Zdenka Becker (St. Pölten), Jochen Weeber (Reutlingen)

2005: Claudia Bitter (Wien), Semier Insayif (Wien)

 

 

Anthologie „Auf der Suche nach der Inspiration des Ufers“, erschienen in der Edition Kunstbox im Otto Müller Verlag, Salzburg.

 

Erhältlich im Buchhandel oder beim Kulturverein Kunstbox um € 19,--

 

 











<- Zurück zu: Archiv