Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
14.05.08 - 11:47 Uhr

Pulsierend selbstgemacht


Die kleinen runden Tische waren locker im Saal verteilt. Teelichter und Weingläser standen darauf. Das leise Murmeln der Zuhörer vor dem Auftritt tauchte den dunklen Raum in genau jene Clubatmosphäre, die ein Jazzabend braucht. Werner Zangerle 4 begann...

 

Viele selbstgeschriebene Nummern und ein prägender Werner Zangerle machten es schwierig, den Stil der Formation eindeutig zu beschreiben. Die Eigenständigkeit der Instrumente und einige herausragende Soli lassen die Nummern im Ganzen akzentuiert und sehr lebendig wirken. Vom erotischen, weichen Jazz, wie man ihn nach drei Uhr Morgens zum schwersten Roten genießt, nimmt Werner Zangerle 4 etwas Abstand und widmet sich mehr einer frischen und spontanen Variante, die dem Musiker als Individuum mehr Raum gibt. Vielleicht etwas ähnlich dem Chicago-Jazz, aber komplexer und moderner. Werner Zangerle hat in der Gruppe Musiker um sich gesammelt (Werner Zangerle: Tenorsaxophon, Matthias Löscher: Gitarre, Bernd Satzinger: Kontrabass, Klemens Markt: Schlagzeug), die nicht nur seinem enorm hohen Anspruch, sondern auch seinem spielerisch anmutenden Umgang mit der Improvisation folgen können. So wirkte auch das Konzert im Emailwerk in jeder Minute spannend und lud zum Mitdenken und Mitfühlen ein. Die Gruppe brachte ihre Musik nicht als gefälliges Hintergrundthema sondern als fordernden Hauptakt, der sowohl die Musiker selbst, als auch die Zuhörer aufs Angenehmste beanspruchte.

(mw)

 











<- Zurück zu: Archiv