Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
10.11.08 - 15:48 Uhr

I like to move it


Beim Akrobatik-Workshop „Salto Mortadella“ am 7. November im Emailwerk kam Tänzer und Artist Ulf Kirschhofer zum zweiten Mal an die Reihe. An einem recht schwungvollen Nachmittag führte Kirschhofer ein Rudel Springinkerl in die hohe Kunst der Akrobatik ein.

 

Eine lange Matte quer durch den Saal, ein paar sprungbereite Halbwüchsige und einen Profiartisten - mehr benötigt man nicht, um den Bewegungsdrang der Kleinen in Formen zu gießen. Alleine oder zu zweit, die Kinder machten auf der Matte gute Figur. Man konnte einfach sehen, dass das „bewegen müssen“ von vielen Erwachsenen unter Kindern noch ein ganz unbeschwertes „bewegen wollen“ ist. Sie hüpfen, springen und stellen sich vor allem unheimlich schnell aufeinander ein. Ein paar Purzelbäume vorneweg – kein Thema. Rücken an Rücken mit dem Partner auf und nieder – leichteste Übung. Selbst schwierigere Abläufe wie „Faultierklammern“– nach dem zweiten Mal sitzt es.

Ulf Kirschhofer hatte nicht viel zu tun, außer die Übungen einmal vorzuzeigen und die ganz Eifrigen davon abzuhalten, die beim letzten Zirkusbesuch gesehene Todesrolle nachzumachen.

Kirschhofer zeigte seinen Lehrlingen, dass es oftmals nur kleiner Änderungen in einem natürlichen Bewegungsablauf bedarf, um daraus ein akrobatisch verwertbares Teilstück zu machen. So baute er an diesem Nachmittag mit den Jungen und Mädchen ein buntes akrobatisches Programm zusammen. Die Figuren der jungen ArtistInnen waren wirklich sehenswert.

(mw)

 

 











<- Zurück zu: Archiv