Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
05.02.09 - 16:44 Uhr

Fühlbar leise


Die zweite Veranstaltung von BIM BAM, dem internationalen Kindertheaterfestival für Klein- und Kleinstkinder, hieß „Bach...im Sand“, der sowohl während als auch nach der Vorstellung eine große Rolle spielte – sehr zur Freude der Kleinen.

 

Gerade im Rahmen der Kinderveranstaltungen hat das Emailwerk ja schon einiges gesehen. Der Fußboden als Bühne und noch dazu voller Sand war noch nicht dabei.

 

Shaula Cambazzu (Tanz) und Fabienne Van Den Driessche (Cello) vom belgischen Theater Théâtre de la Guimbarde erzählten, umringt von einer Schar Eineinhalb- bis Vierjähriger, ausdrucksstarke Geschichten und berührende Momente und nutzten dabei ein Cello und Sand als Medium.

 

Ohne Worte, aber mit viel Gefühl formten die beiden Künstlerinnen aus Sand, Bewegung und Melodie, lustige und besinnliche Begebenheiten in einer kleinen Märchenwelt die unter den Fingern zerrinnt.

 

Wie wohltuend und ansteckend diese, nur hin und wieder von feinen Celloklängen durchsetzte Stille war, konnte man an den faszinierten Gesichtern der Kinder sehen und vor allem hören. Ohne dass es irgendjemand eingefordert hätte, verhielten sich die jungen Zuschauer so still, wie noch nie zuvor in einer Kinderveranstaltung. Als hätten sie sich untereinander abgesprochen, folgten sie den beiden Frauen mit großer Aufmerksamkeit, aber mäuschenstill.

 

Selbst als die eigentliche Vorstellung vorbei war und alle eingeladen wurden, selbst auf die „Bühne“ zu kommen, um mit dem feinen Sand Bekanntschaft zu machen, verließ die ruhige und stimmige Atmosphäre den Saal nicht. Ein großes Erlebnis für die Kleinen und sicher eine kleine Überraschung für die Großen, die zum Nachdenken anregte.

(mw)

 











<- Zurück zu: Archiv