Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
01.04.09 - 11:15 Uhr

Mit klaren Worten


Es klingt im ersten Moment übertrieben, aber eine Lesung verlangt dem Publikum einiges ab. Wer Teil der Gedanken der Autorin, des Autors werden will, muss alle Sinne, ausgenommen der Ohren, abschalten, die Augen ausblenden und den Fokus seiner Aufnahmebereitschaft ganz auf den Lesenden richten.

Marica Bodrožić machte diese Aufgabe um vieles leichter, mit wunderschönen Worten und einer wortwörtlich einnehmenden Stimme.

 

Die Wahlberlinerin Bodrožić benutzt Ihre Stimme weniger als Transportmittel zwischen gedruckten Seiten und Publikum, sondern als Manege, in der sie ihre Texte animiert, vor dem Leser aufzutreten. Mit den klaren Worten eines nebelfreien Herbsttages erzählt sie aus den Geschichten, die sie in Gedanken für ihr jüngstes Buch „Lichtorgeln“ gesammelt hat. Frauen, die in großen Eimern die Zeit wegtragen. Das Thema „Mutter“ findet sich immer wieder in und zwischen den Zeilen. Marilyn Monroe erscheint, gleich einem Testimonial der Weiblichkeit und hält dieselbe hoch, ein Hoch auf die Weiblichkeit. Bodrožić verbindet gerne Orte mit Menschen und formt daraus Szenen.

 

Die Texte sind manchmal fließend, literarische Prosa, die Zeile für Zeile leicht erfühlt und aufgenommen werden kann. Manchmal auseinander geschnittene Fragmente, die nicht durch zusammenhängendes Lesen sinnig werden, sondern erst, wenn man sich darauf einlässt, die Geschichte durch eigene Gedanken zu ergänzen.

 

Autoren wie Bodrožić machen Lust, den Tagesraum, den Zeitraum für Eiliges und Übereiltes leise zu schließen und sich einem ganz langsamen Moment zu widmen. Liebe Grüße nach Berlin.

(mw)

 











<- Zurück zu: Archiv