Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
05.07.09 - 17:05 Uhr

Weg mit den Noten


Diese Ansage, so alleine stehen gelassen, wäre ja ziemlich eindeutig. Eine weitere Stimme für ein liberaleres Schulsystem. In der Besprechung des Konzerts der MusikumlehrerInnen mit Titel „Taferlklassiker“ gewinnt es aber an Undurchsichtigkeit. Wie ist das jetzt gemeint? Doch dazu später mehr.

 

Die Gelegenheit, die eigene Kunstfertigkeit einmal direkt und nicht über den Erfolg der SchülerInnen an das Publikum zu bringen, ist für die LehrerInnen des Musikums Seekirchen keine alltägliche. Mit entsprechender Begeisterung bereitete sich der ohnehin gut trainierte Lehrkörper darauf vor. Das enorme 21/2 Stunden Programm war ein großartiges. In jeder Beziehung.

 

Schwierige Stücke von Barock bis Moderne, eine wunderbare Vielfalt an Instrumenten, Stimmen und Stilen und das in einer musikalischen Feinsinnigkeit, die, gäbe es mehrere Konzerte, die folgenden alleine per Mundpropaganda füllen würde.

 

Anders gesagt, es kommt nicht von ungefähr, dass ebendiese Menschen ihr künstlerisches Verständnis an die nächste Generation Musikinteressierter weitergeben. Die Vortragenden haben das Spiel nach Noten weitgehend hinter sich gelassen und spielen stattdessen mit den Interpretationsmöglichkeiten des Stückes in Verbindung mit der eigenen Persönlichkeit. Also, weg mit den Noten.

 

Das Publikum, anfangs noch ein wenig angespannt angesichts der erdrückenden Präsenz pädagogischer Autorität und der damit verbundenen Erinnerungen, gewann nach den ersten Takten schnell an Gelassenheit zurück. Der Rest der Matinee war purer Genuss. Vielleicht eines noch an die lernbegeisterte Zuhörerschaft: Zwischen den Sätzen wird nicht applaudiert, es sei denn Frau Direktor erlaubt es…

(mw)

 











<- Zurück zu: Archiv