Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
26.09.09 - 10:51 Uhr

Alles Klezmer


Was macht ein Kunst- und Kulturberichterstatter, wenn er zum Konzert zu spät kommt? Viel zu spät! Zuallererst einmal Fotos. Wenn man genug Bilder hat, muss man auch nur halb so viel schreiben. Mehr geht auch nicht, wenn man sich erst in der Pause hineinschwindelt in den vor Begeisterung kochenden Saal des Emailwerks. "Warum kommst Du erst jetzt", raunen die Freunde, weißt Du überhaupt, was Du versäumt hast?!?" Noch wusste ich es nicht, aber....

 

So tauchte ich ein in ein Konzert, das mich tiefer nicht hätte berühren können. Die ausdruckstarken Melodien bohrten sich mir in Ohren, Herz und Hirn, dieses Lachen und Weinen zugleich, diese leidenschaftliche Balance zwischen Lebensfreude, Traurigkeit und Sinnlichkeit eroberten meinen Kritikerverstand im Sturm.

 

Und wenn dies alles noch in hoher technischer Vollendung vorgetragen wird, in rasenden Klarinettensoli des virtuosen Georg Winkler, in der energetisch gefühlvollen Rhythmik von Bernie Rothauer, unterstützt von Peter Aradi am Kontrabass, über allem schwebend die sphärisch anmutenden Zwischentöne des Akkordeonisten Hubert Kellerer und die wunderbare Stimme der Gitarristin Marion Ellmer, wenn dies vor deinen Augen abläuft - dann macht es nichts, nur die zweite Hälfte gesehen und gehört zu haben, die Fantasie zaubert die erste, verloren geglaubte, einfach ins Hirn.

 

Ein packender Klezmer-Abend mit fünf spieltechnisch perfekten MusikerInnen, die es geschafft haben, jiddische Musik mit all ihrer Tradition in die Moderne zu transponieren. Was bleibt, ist das durchdringende Glücksgefühl, das Feiern des Momentes. Danke.

(lf)

 

 











<- Zurück zu: Archiv