Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
01.04.10 - 17:05 Uhr

Watch the leading end


Der Main Event der Pepsi Circle Industry 2 fand im Emailwerk Seekirchen statt. Zum zweiten Mal. Und das nicht nur wegen dem herrlichen Parkettboden auf dem es sich so vortrefflich umrühren lässt, sondern vor allem wegen der XXL-Stimmung die beim ersten Event vergangenes Jahr herrschte.

 

Wieder einmal wurde das Werk von den Aktiven und Breakdancefans nahezu überrannt. Der einzige Raum im Saal gehörte den TänzerInnen – der Rest war gefüllt mit Mensch. Bereits beim Aufwärmen herrschte tolle Stimmung, trotz Gedränge und Enge alles vollkommen easy.

 

Es geht los! „Shock One (Moving Shadows) und Knuffelbunt (DasKunst)“ begrüssen und stellen die ersten beiden Teams, die gegeneinander antreten, vor. Die DJ’s geben ihr Audio-OK zum Start der ersten Battle und ab jetzt fetzt es in der altehrwürdigen, ehemaligen Emailierungshalle. Gliedmaßen fliegen dermaßen schnell durch den Raum, dass alles unter einer vierhunderstel-Belichtung Schlieren zieht.

 

Die Beats jagen schnell aus den Boxen, kein Problem für die TänzerInnen. Es würde niemanden wundern, wenn irgendwo auf dem Boden ein Shirt zu qualmen beginnen würde. Ein Tänzer dreht sich auf einer Hand aus der Battlezone – ein anderer aus der Gegenpartei übernimmt den Speed und ist atemlos schnell auf 100. Bei besonders spektakulären Abläufen tobt das Publikum.

 

Aber ganz egal, wie lange es dauert – irgendwann ist die Battle zu Ende und eine Rangliste steht. Die Teilnehmer haben alles gegeben und ihre Kunst einer aufmerksamen Jury überantwortet. Die Initiatoren Andreas Wladimirow und Michael Siller dürfen zum ersten Mal aufatmen, ebenso ein Andres Brandl von der Kunstbox.

 

Eine Battle heißer als die nächste und das Haus steht auch noch – eine perfekte Veranstaltung. Die Helden an diesem 27. März heißen: „Flying Buddha & Tony Rock von der Gruppe Top 9“ aus St. Petersburg, ihre Performance hat die Richter am meisten beeindruckt. Second: Xisco & Menno(Hustle Kidz) aus Holland.

 

Und schon startet der zweite Teil des Abends: Was wäre schon eine Battle ohne eine fette Party afterwards...

(mw)

 

 

 

 

 











<- Zurück zu: Archiv