Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
29.05.10 - 10:37 Uhr

Höhenwanderung in Seekirchen


Auf eine sinnliche (Höhen-)Wanderung durch die Geschichte der A-cappella-Musik des 20. Jahrhunderts luden VELVET VOICES ins Emailwerk - und alle gingen begeistert mit. Es war eine Hommage an jene, ohne die es keine Velvet Voices geben würde - oder sie würden zumindest anders klingen. An die „Comedian Harmonists“, die in den 20ern deutsches Liedgut revolutionär veredelten, an die „Andrew Sisters“, die mit 700 Aufnahmen den Grundstein für die Frauen-A-cappella-Szene legten, an das 1972 gegründete Vokalquartett „Manhattan Transfer“, die bis heute in der gleichen Besetzung erfolgreich durch die Welt tingeln, an die Jazz- Klänge der „Mills Brothers“ und die Souldiven der „Supremes“, und zu guter Letzt an die "neueren" Klänge der 70er und 80er von „Abba“ und „En Vogue“.

 

Doch wie interpretiert man so unterschiedliche Stilrichtungen mit (man verzeihe dem männlichen Rezensionisten) "nur" vier Frauenstimmen? Mit perfekt auf die Gruppe abgestimmten Sätzen, einer präzisen und doch unglaublich lebendigen Vortragsweise und einer sängerischen Perfektion, die ihresgleichen sucht. Die komplexe Garderobe und damit verbundene Logistik kann die musikalische Leistung der vier brillanten Musikerinnen nicht toppen, aber es ist schrill, bunt und unterhaltsam.

 

Zu den ganz besonderen Momenten des Abends gehörten jene, in denen die Mikrofone in der Garderobe bleiben durften und vier Frauenstimmen den Saal des Emailwerks mit Atmosphäre und Schwingungen füllten, die bei den Gästen unmittelbar zu Gänsehautfeeling führten.

 

So war das Glück auf beiden Seiten. Die vier sympathischen Sängerinnen der Velvet Voices badeten im Applaus und Jubel des gut gefüllten Auditoriums. Und die Freude der Gäste, live an diesem Abend dabei sein zu dürfen, war nicht zu übersehen - sie verließen das Emailwerk mit einem wissenden und glücklichen Gesichtsausdruck - wie bei der Eroberung des Gipfels nach einer langen Wanderung...

(lf)

 











<- Zurück zu: Archiv