Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
26.07.10 - 17:43 Uhr

Vom Kudern und vom Schewan


Wissen’s – wons draußt’n woas God wia hoaß is, donn mecht ma im Hirn net a no schwitzat wean. Di Köchl Anni und da Jäga Edi, de hom des gneist. De hom se furchtbar ohgstrengt, damit se des Publikum net so ohstrenga muaß. Oiso ehrlich – de meistn san bei dem Sommertheata de Tränen wogrecht ausn Gsicht gschossn, de hom se nur mehr ogschewat.

 

Sicha, bei guat gegn Nordwind woan scho a boa Momente dabei, des foaht da unta de Haut bis ins Herz. Wost da denkst, wia ko ma se nur so deppat ohstöhn. De zwa san ineinanda vaknoit bis üba de Ohrwaschln, oba doktan kompliziert herum as wia wons as aussitzn kuntn. Des hot no nia ned funktioniert. Owa des woa scho oiwei des Problem von de obagscheidn Leit, de kapiern hoit net wons Zeit is as Hirn zum wegschoitn. De Bude woa grammelt voi und jeda hot se des gleiche denkt: hiatz dats do endlich! De Köchl und da Jäga – de woan a Wahnsinn.

 

Und donn erst der feurige Liebhoba. Mia san fost gstorbn. Wieda tretn voi. Da Jäga spüt den Komplexla derart grissn, dass’d nur mehr auf da Erdn liegst und Feia schreist. De Köchl Anni spüt in dem Stückl drei verschiedene Frauen, oba sowos von guat, dass’d echt Sie sogst. De hot eahm ordentlich einghoazt – dem Schmoispurcasanova.

 

Und donn zum Schluß da Koarl Valetin, ah echta Klassiker. Ringsum hom de Leit nur mehr kudert und se z’bogn. De Anni und da Jäga spün zwa Charaktere, des san soichane Pfostn, des konnst da net vurstöhn. Wons net so zum Lochn gwesn wa, donn hättns da echt load do. Und de Köchl und da Jäga wieder genial. De zwa sand echt a Sensation. Schod dass des Sommatheata hiatz aus is, hoffentlich mochn’s des wieda.

Wödklasse.

(mw)

 

 











<- Zurück zu: Archiv