Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
24.09.10 - 16:08 Uhr

Klingendes Tagebuch


open stage die X? - ich könnte es nicht mehr mit Sicherheit sagen. Eine eher ruhiger, unaufgeregter Abend, vor allem vor dem Hintergrund, dass zwei der drei Akteure von weiter als 300 km angereist waren - und damit die üblicherweise saalfüllende Fangemeinde etwas geringer ausfiel als üblich.

 

Also - ein Comedian Singer/Songwriter aus Thalgau, ein klassischer Singer/Songwriter mit Gitarre aus Wien und ein Wiederkehrer aus der Steiermark - Bernhard Wittgruber, der die Bühne des Emailwerks als Drummer von Triotonic schon kennen gelernt hat. Doch diesmal saß er (PREMIERE!) vor dem hauseigenen Pianino und überraschte mit sanften Klängen und reinster Tenorstimme. Ein Multitalent, das sich die Inspiration für seine ruhige und emotionale Musik aus dem Alltag holt. "Meine Musik entsteht oft aus tagebuchartigen Erfahrungen und Eindrücken, die mich dazu inspirieren, meine Gedanken und Gefühle in Form von Liedern festzuhalten", sagt er selbst. Wunderschöne Worte hüllt er in musikalisch sehr anspruchsvolle Klavierpassagen, gefühlvoller Gesang rundet das Musikerlebnis ab. Durch und durch ein schönes Erlebnis, dieser melodische, Klavier und Gesang betonende Singer/Songwriter-Pop hat sicher Potenzial. "Warte auf meinen ersten Soloauftritt - bin schon ein wenig nervös - aber freu mich auch schon sehr meine Lieder zu spielen :-)", lautete sein letzter Facebookeintrag vor dem Auftritt. Die Nervosität war unbegründet - und die Freude war ganz auf unserer Seite!

(lf)

 











<- Zurück zu: Archiv