Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
25.02.11 - 13:23 Uhr

Stadtgemeinde Seekirchen kauft Kulturhaus Emailwerk an!


Bei der Gemeindevertretungs-Sitzung am 24. Februar wurde mehrheitlich beschlossen, das Kulturhaus Emailwerk von der Firma Windhager zu erwerben. Hierbei standen wirtschaftliche Überlegungen im Vordergrund: Durch den Ankauf entsteht der Stadt Seekirchen keine finanzielle Mehrbelastung und der Standort des Kulturhauses Emailwerk bleibt für die Zukunft gesichert.

 

Die Stadt Seekirchen, als größter Subventionsgeber neben Land und Bund, bekenntsich zu einer professionellen Kulturarbeit: „Die positive Resonanz der Bürgerinnen und Bürger auf dieses umfassende Angebot zeitgenössischer Kultur wirkt weit über Seekirchens Grenzen hinaus, die Stadt Seekirchen wird im Land Salzburg als einer der größten Kulturorte wahrgenommen. Das stärkt unser Image, das Zentrum des nördlichen Flachgaus zu sein,

12.000 Besucher bewirken aber auch in Gastronomie und Wirtschaft eine beachtliche Umwegrentabilität. Wir wollen diese Einrichtung auch für die Zukunft absichern.“

 

Auch der Kulturverein Kunstbox zieht nach Ablauf des bisher fünften Spieljahres eine sehr erfreuliche Bilanz: „Wir konnten bei gleichbleibender Anzahlder Veranstaltungen die Besucherzahlen um 10% gegenüber dem Vorjahr - das bisher das wirtschaftlich gesehen beste Jahr war - steigern," freut sich Geschäftsführerin Verena Fellinger, "auch wenn Besucherzahlen nur einen Teil der Kulturvermittlungsarbeit sichtbar machen."

 

Noch wesentlich interessanter sind die Ergebnisse der Wechselbeziehungen von Kunst, Bildung und Gesellschaft - das sind jene Parameter, an denen der Kulturverein seine Arbeit messen lassen will. Darum wird auch langfristig in das größte Kapital derGesellschaft investiert - die Kinder, und darum wird auch konsequent die landschaftliche Identität der Region hinterfragt, inszeniert und bespielt, beispielsweise mit Landart und Literatur. Dass man dabei dem Ziel, die Bindung des Publikums an das Haus und die Zufriedenheit mit dem Programm weiterzu steigern, große Schritte näher gekommen ist, zeigen die ständig steigenden Besucherzahlen und die vielen

positiven Besucherreaktionen.

 

(Mit Stadtgemeinde Seekirchen akkordiert)











<- Zurück zu: Archiv