Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
16.10.11 - 11:43 Uhr

Aliens im Strandbad Seekirchen gelandet


Da staunte so mancher herbstlicher Spaziergänger nicht schlecht, was da mitten am Weg im Seekirchener Strandbad gelandet war: Fünf Aliens aus Naturmaterialien hatte die 3d von der Volksschule Seekirchen aus Stöcken, Zweigen, Blättern und sonstigem herumliegenden Material in Windeseile gebastelt und „ins andere Land“ gebracht.

 

Unter der kundigen Anleitung der Naturpädagogin und Blumenkünstlerin Pauline Adler aus Regensburg und dem ordnenden Auge der Klassenlehrerin Gerlinde Meyer-Schmitzberger waren die Drittklassler im morgendlichen Frühnebel im Feuereifer bei der Sache. Jeder der in Gruppenarbeit entstandene Aliens hatte einige Kriterien zu erfüllen, musste stabil und transportabel sein, um ins „andere Land“ gebracht werden zu können und wurde auch nach Optik und Einfallsreichtum von den Kindern selbst mit Punkten bewertet.

 

Als dann auch noch die Sonne durch den Nebel brach, waren sich alle einig, dass dieser Workshop eindeutig cooler war, als in der Schule zu sitzen. Natürlich wurde am Ende wieder alles zum Fundort zurückgebracht und so manchen Spaziergänger wird die außerirdische Invasion zwischen den Bäumen noch in Erstaunen versetzen.

 

Pauline Adler bot auch einen Erwachsenen- und einen öffentlichen Kinderworkshop im Emailwerk an, beide waren restlos ausgebucht und der Ruf nach einer Wiederholung war für die Veranstalter unüberhörbar.

(vf)

 











<- Zurück zu: Archiv