Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
16.07.13 - 14:09 Uhr

Ab in den Garten


Bei den 5. o-ton vocal days, die seit 2005 biennal angeboten werden, wurden die 53 TeilnehmerInnen wieder eingeladen, das Singen in seiner ganzheitlichen Form zu erfahren und zu erleben. In 6 Workshops hatten sie die Möglichkeit, mehr Leichtigkeit, Freiheit, Volumen, Kraft und Umfang Ihrer Stimme zu erfahren. Es wurde mit Spaß und Neugierde experimentiert, informiert, bewegt, getönt und gesungen. Alle Töne waren erlaubt und der Entdeckerfreude keine Grenzen gesetzt.

 

Die Jodelexpertin Christine Zurbrügg, eine gebürtige Schweizerin kam gleich ohne ein einziges Notenblatt an. Die beiden Jodelgruppen erlernten im Workshop JO I DI REI DU LI O in den 4 Tagen dennoch eine Vielzahl von Jodlern. Und zwar jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer nicht nur eine, sondern gleich alle Stimmen, damit auch einer mündliche Weitervermittlung nichts im Wege steht.

Wenn es im Seminarraum zu stickig wurde, ging man auf Einladung kurzerhand in einen Seekirchner Garten mit der Imagination, auf einer grünen Alm zu stehen und ins Tal hinunter zu jodeln.

 

Die Berliner Jazzsängerin Winnie Brückner machte im Workshop A CAPPELLA SOUNDS mit Circle-Songs den TeilnehmerInnen Mut zum Improvisieren. Sie wurden aufgefordert, sich an bestimmten Stellen eigens kreierte Einwürfe einfallen zu lassen – erlaubt war quasi alles, was gefällt.

 

In Winnies zweiten Workshop A CAPPELLA SONGS ging es dann schon ziemlich ans Eingemachte: Ausfeilen, Interpretation und Intonation standen im Mittelpunkt. Die TeilnehmerInnen bekamen im Vorfeld bereits Noten übermittelt und kamen vorbereitet in den Workshop.

 

Der Allrounder Christian Recklies hatte seine Gruppe beim Thema HUMAN BEATBOX ziemlich rasch gut im Griff. Die kleine Gruppe wurde beim Abschlusskonzert am Sonntag auch bei den Darbietungen der anderen Workshop-Gruppen vielfach als lebendiges Schlagzeug eingesetzt.

 

Ein etwas anderes Stimmerlebnis bot Christian Recklies‘ weiterer Workshop KRAFTQUELLE STIMME. Mit verschiedensten, teilweise auch ins Esoterische reichende Methoden, schickte er die TeilnehmerInnen auf eine Reise zu sich selbst und zeigt Wege auf, seinen Körper und Geist mithilfe der Stimme in eine Einheit zu bringen.

 

Es gibt viele Vokalwochen in Österreich. Vom Burgenland bis Vorarlberg eilt den meisten ein exzellenter Ruf voraus und oft hängt es von der Schnelligkeit der Anmeldung ab, einen der begehrten Plätze zu ergattern. Es wird bereits ein geübtes Sängerpublikum angesprochen, Noten zum Blatt zu lesen ist meist eine selbstverständliche Anforderung. Nicht so bei den o-ton vocal days in Seekirchen. Diese wenden sich nicht nur an geübte SängerInnen, sondern auch an Menschen, die einfach wieder einmal Lust haben, in einer gleichgesinnten Gruppe dem Singen zu frönen.

 

„Singen ist gesund und macht glücklich. Das haben deutsche Forscher mittels Blutuntersuchungen herausgefunden. Demnach stimuliert Gesang das Immunsystem und die Selbstheilung des Körpers.“

 

Die nächsten o-ton vocal days gibt es erst wieder in 2 Jahren, auch wenn das einige der TeilnehmerInnen mit Bedauern zur Kenntnis nahmen. Aber gut Ding braucht Weile…

(vf)

 

 

 











<- Zurück zu: Archiv