Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Archiv
20.10.13 - 11:26 Uhr

Lalá, die Dritte?


Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres waren Lalá zu Gast im Emailwerk. Eine absolute Seltenheit, die nur der berührenden Performance der vier Sängerinnen und Sänger zu verdanken ist. Denn schon beim ersten Konzert entschied das Publikum, dass ein Konzert einfach zu kurz und zu wenig sei für diese musikalische Ausnahmeerscheinung.

 

Das zweite Konzert mit anderem Programm fühlte sich fast wie ein Heimspiel an. Gut, Linz ist nicht allzu weit entfernt aber normalerweise begegnet man einem Ensemble, das nicht von hier ist, im Salzburger Land zuerst mal mit einer gewissen Distanziertheit. In diesem Fall zogen die Lalás das Publikum vom ersten bis zum letzten Ton in ihren Bann. Frenetischen Applaus von der ersten Nummer an. Kein Wunder, denn die Vier erzeugen in ihrer Stimm-Mischung einen absolut einzigartigen Sound, der mit Stil und Ausdruckskraft die große Vielfalt der A-cappella-Musik illustriert.

 

Die Loyalität des Publikums erarbeitet sich Lalá aber vor allem mit makellosen Harmonien und präzisen Timing, mit einer unglaublich natürlichen Dimension von Humor, die durch den disziplinierten Gesang in keiner Sekunde beeinträchtigt wird. Es ist eine Mischung aus Spaß und tiefen Emotionen, eine sicht- und hörbar große Spielfreude und das untrügliche Stilempfinden über alle Genre-Grenzen hinweg, die diese Anziehungskraft erzeugt. Das Programm besteht zudem aus so beeindruckenden Arrangements, dass man kaum glauben kann, nichts als nur vier Stimmen zu hören.

 

So treiben Ilia Vierlinger, Julia Anna Kaineder, Peter "Beda" Chalupar und Mathias Kaineder mit hitziger Singwut und oft überraschenden Entertainment- und Pantomimen-Einlagen ihr Publikum vor sich her, um dann bei unendlich sanften Balladen eine wohlige Klang-Brise zu verströmen, bei der die eine oder andere Gänsehaut nicht ausbleibt.

 

Alles in allem: Diese spektakulären Stimmband-Virtuosen mit ihrem großartigen Talent sind zweifellos eine der führenden Kräfte in der österreichischen Welt der Vokalmusik, die noch viele Erfolge vor sich haben. Ein drittes Konzert im Emailwerk wird nicht ausbleiben…

(lf)

 











<- Zurück zu: Archiv