Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellGitarreTanzworkshopLandArtGospel-KidsGospelchorPopchor
Aktuelle Veranstaltungen
Freitag, 05. Dezember 2008 - 20:00 Uhr

Welturaufführung: Lesung aus „Zweiundzwanzig Galgenlieder“ von Christian Morgenstern


Welturaufführung: Lesung aus „Zweiundzwanzig Galgenlieder“ von Christian Morgenstern aus einer Übertragung ins Ausseerische von Peter Rastl.

Lesung: Hermann Rastl und Paul Herbst

 

Christian Morgenstern, 1871 als Nachfahre einer Malerfamilie in München geboren, wurde mit seinen heiter-grotesken „Galgenliedern“ rasch bekannt:

 

„Die Galgenpoesie ist ein Stück Weltanschauung. Es ist die skrupellose Freiheit des Ausgeschalteten, Entmaterialisierten, die sich in ihr ausspricht. Man weiß, was ein mulus ist: die beneidenswerte Zwischenstufe zwischen Schulbank und Universität. Nun wohl: ein Galgenbruder ist die beneidenswerte Zwischenstufe zwischen Mensch und Universum. Nichts weiter. Man sieht vom Galgenberg die Welt anders an, und man sieht andre Dinge als Andre.“

 

 

Ein Vorgeschmack:

 

 

Die beiden Esel

 

Ein finstrer Esel sprach einmal

Zu seinem ehlichen Gemahl:

 

„Ich bin so dumm, du bist so dumm,

wir wollen sterben gehen, kumm!“

 

Doch wie es kommt so öfter eben:

Die beiden blieben fröhlich leben.

 

 

Die zwoa Esln

 

A Esl hot za seina Oütn

dasöülm ga die seg Ohnschproch ghoültn:

 

„Weng ins macht neama neamt an Lährim.

Kim, dummü di, mia gehen hiaz schteribm!“

 

Doh wias oan iawand oahüln kunnt:

De zwoa sand heint noh pumperlgsund.

 

 

Musikalische Gestaltung des Abends durch die Ausseer Formation „Rauhnacht“.

Die vierköpfige Band rund um den Altausseer Franz Thalhammer setzt auf unkonventionelle Klangvielfalt. Traditionelle Muster alpenländischer Volksmusik verschmelzen mit Afro-Latin-Rhythmen und die Symbiose aus Dialekt und Percussion kann sich ebenso hören lassen wie die Konfrontation zwischen Maultrommel und Pop. Auch die mystische Komponente spielt, wie es der Titel vermuten lässt, eine Rolle. Raunächte gelten als eine Zeit der Wiederkehr der Seelen, die als "Wilde Jagd" über das Land brausen. Franz Thalhammer und Co. machen das hörbar.

 

 

Freitag, 5. Dezember 2008 | 20 Uhr

EmailWerk

 

Kartenreservierung zum Vorverkaufspreis nur über www.kunstbox.at

 

Vorverkauf bei RAIBA Seekirchen: 10,-- Euro;

Ermäßigung (Schüler/Studenten mit Ausweis): 5,-- Euro

Ö1-Clubmitglieder: minus 15%

S-Pass: minus 2,-- Euro

 

Abendkassa: 12,-- Euro

Ermäßigung (Schüler/Studenten mit Ausweis): 7,-- Euro

Ö1-Clubmitglieder: minus 15%

S-Pass: minus 2,-- Euro

 











<- Zurück zu: Aktuell
Karten

Sie interessieren

sich für diese Veranstaltung.

 

Lassen Sie sich gleich Ihre Karten reservieren: